Weihnachtsfeier

Zur Weihnachtsfeier des AOE konnte Vorstand Franz Hummel wieder viele Mitgliedern und Jugendspieler mit ihren Eltern begrüßen. Alle waren mit ihren Familien gekommen, um den Abend in weihnachtlicher Atmosphäre zu verbringen.

Zum Auftakt spielten die AOE YoungStars, zum ersten Mal unter der Leitung von Petra Penz. Die Komposition It´s Rocktime hatten sie zusammen einstudiert und präsentierten diese dem gespannten Publikum. Im Anschluss daran spielte das Duo Benita Trischler und Stephanie Schlotz das James Bond Thema. Weihnachtlich verabschiedeten sich die YoungStars mit In der Weihnachtsbäckerei.

AOE-Youngstars
Jugendensemble

Das Jugendensemble unter der Leitung von Marco Wasem hatte für seinen Vortrag klassische Weihnachtslieder wie Morgen kommt der Weihnachtsmann, Süßer die Glocken, Jingle Bells sowie Ihr Kinderlein kommet ausgewählt und musizierte diese in modernem Sound mit Klavierbegleitung und viel Rhythmus. Das Akkordeon-Duo Alexander und Fabian Etzler spielte La Certidude von Francoiz Breut, ein Musikstück, das sie zuletzt bei Wertungsspielen in Trossingen vorgetragen hatten.

Nach einer Umbaupause führten sechs junge Damen aus unseren Jugendorchestern den Strumpfhosentanz auf. Viel Beifall gab`s für diesen tollen Beitrag. Eine Spielgruppe des 1. Orchesters unter der Leitung von Edmund Holzwarth beendete mit der Ouvertüre von Jörg Draeger, der Princess Fantasy sowie dem Neapolitanisches Ständchen den ersten Teil des Programms.

Nach der Pause, in der es wieder Lose für die Tombola zu kaufen gab, führten jugendliche Spieler unter der Leitung von Petra Laichinger das Theaterstück Als der Weihnachtsmann sein Gedächtnis verlor auf. Gespannt verfolgte das Piblikum, wie der Hilfsengel nichts unversucht lässt, um seinen Chef mit allerlei psychologischen Tricks wieder auf den rechten Pfad zu bringen. Natürlich erinnerte sich der Weihnachtsmann am Schluss wer er ist, und der Hilfsengel wurde zum Engel ernannt. Viel Applaus gab`s für diese weihnachtliche Aufführung.

Theatergruppe
Besuch des Nikolaus

Zum Schluss besuchte uns noch der Nikolaus und las aus seinem goldenen Buch vor, was sich beim AOE im vergangenen Jahr ereignet hat. Als Dankeschön für die Abendgestaltung erhielten alle Mitwirkenden auf und hinter der Bühne und alle Helferinnen und Helfer in der Küche eine große Neujahrsbrezel.

Ehrungen

An der Weihnachtsfeier wurden wie in jedem Jahr wieder Ehrungen langjähriger Mitglieder durchgeführt. Vorstand Franz Hummel überbrachte die Glückwünsche des Vereins und bedankte sich für die langjährige Treue zum AOE.

Albert Dannenmann, früher aktiver Spieler beim AOE, und Walter Leins, langjähriges Mitglied der Vorstandschaft und über 20 Jahre Kassier des Vereins, wurden von F. Hummel für 60-jährige Mitgliedschaft mit der Ehrennadel in Gold-60 und einer Ehrenurkunde ausgezeichnet. Hans Schüle, seit 50 Jahren aktives Mitglied beim AOE, erhielt die Ehrennadel in Gold-50 mit Urkunde. Cordula Hammann, Karl-Heinz Hohnecker und Gerhard Flogaus erhielten für 40 Jahre aktive bzw. passive Mitgliedschaft die Vereinsnadel in Gold mit Urkunde. Für 10 Jahre aktive Mitgliedschaft wurden mit der Vereinsnadel Heidrun Harer, Jessica Klingler, Sabrina Klingler, Patrick Hilgart, Fabian Gassner, Marcel Mohr und Marco Wasem geehrt.

Aktive Spieler/innen werden außerdem vom Deutschen Harmonikaverband geehrt. Erhard Schwenk, Vorsitzender des DHV-Bezirks Staufen, überreichte an Hans Schüle und Karl-Heinz Hohnecker die Verdienstnadel in Gold, und an Heidrun Harer, Jessica Klingler, Sabrina Klingler, Patrick Hilgart, Fabian Gassner und Marcel Mohr die DHV-Nadel in Silber. Herzlichen Glückwunsch hierzu auch von Seiten des AOE.

Berichte 2015

Neujahrskonzert


Weihnachtsfeier

Jahresauswahl

Auskunft

© 2020 Akkordeon-Orchester Ebersbach/Fils e.V.